Lernen von zu Hause aus – Home Learning

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Wir waren in den letzten Tagen sehr produktiv und haben die neuen Vorgaben intensiv besprochen. Jede Schule hat einen gewissen Spielraum, wie z.B. mit der Aufgabenverteilung verfahren werden kann. Die in aller Munde diskutierte “Bildungscloud” steht uns noch nicht zur Verfügung, daher sind wir anderweitig kreativ geworden. Folgend lesen Sie unsere Planung zum Home Schooling oder auch “Lernen von zu Hause aus”. Wir wissen, dass das Ganze auch für Sie extrem anstrengend und herausfordernd ist. Um es so reibungslos wie möglich zu gestalten sind unsere Ausführungen und Überlegungen detaillierter Art. Und wenn Ihnen etwas auffällt, Sie Sorgen haben oder uns einfach etwas sagen möchten – wir freuen uns über den Kontakt per Mail!

Lernen von zu Hause aus (Zum Schulbesuch ab dem 04.05.2020 lesen Sie bitte hier Schule ab dem 04.05.2020)

  • Auf der Seite “Arbeitspläne” (Klicken Sie hier ; Alternativ haben wir Ihnen oben einen neuen Reiter parat gestellt) sehen Sie einen Brief für die jeweiligen Klassen. Es ist ein Brief der Klassenlehrerin an Sie und Ihr Kind. Dort entnehmen Sie einen Arbeitsplan mit verpflichtenden Aufgaben in den Schulbüchern und Schulheften.
  • Alle zwei Wochen erhalten die Kinder einen neuen Plan, der in den dann kommenden zwei Wochen abgearbeitet werden muss. Der erste Plan gilt bis Montag, 04.05.2020.
  • Das Ministerium gibt feste Lernzeiten vor:

Klasse 1+2 muss täglich 1.5 Stunden zu Hause lernen.

Klasse 3+4 muss täglich zu Hause 2 Stunden lernen.

  • Die Aufteilung obliegt in Ihrer Verantwortung. Nicht erfüllte Aufgaben müssen wir wie im regulären Schulbetrieb den Behörden melden.
  • Bitte melden Sie Ihr Kind ab dem 22.04.2020 wieder offiziell krank.
  • Als Hilfestellung mit Tipps und Hinweisen zum “Home Learning” lesen Sie gerne erneut den Brief des Ministers: Lernen zu Hause – Leitfaden für Eltern und SchülerInnen

Ihnen fehlen Hefte oder Bücher?

Das haben wir uns überlegt:
Ab Dienstag finden Sie vor unserer Tür täglich von 8-14 Uhr Kisten. Für jede Klasse eine Kiste. (siehe Foto)

Dort hat die Klassenlehrerin Materialen zusammen gesammelt, was ggf. in den kommenden Wochen wichtig sein könnte und noch in der Schule liegt. Prüfen Sie bitte zunächst, ob Sie wirklich los müssen oder ob Sie alle benötigten Hefte bereits zu Hause haben. Gleichen Sie dafür mit Ihrem Kind den Arbeitsplan im Brief ab. Sollten Sie zur Schule kommen, halten Sie sich zwingend an die Vorgaben der Kontaktsperre und den Mindestabstand, sollten mehrere Personen vor Ort sein.


Bedenken Sie auch die Möglichkeit für Nachbarsschüler etwas mitzubringen!

Bitte kommen Sie NICHT in das Schulgebäude.

 

Kontrollmöglichkeiten:

Ab dem 04.05.2020 führen wir ein, dass wir Aufgaben fest legen, die verbindlich abgegeben werden müssen! Hefte/Aufgaben zum kontrollieren legen Sie bitte in die Kiste „Kontrolle“ und melden sich per Mail bei der zuständigen Lehrkraft. Da nicht alle Lehrer jeden Tag da sind, aber jeder Lehrer seine eigenen Sachen kontrollieren möchte, können wir so mit Ihnen kommunizieren, wann Sie die Hefte kontrolliert abholen können. Wir sind uns sicher, dass dieser zusätzliche Aufwand es erleichtert transparente Absprachen zu treffen!

Den Briefen( Arbeitspläne ) entnehmen Sie, welche Aufgaben von der Fachlehrkraft kontrolliert werden. Vermeiden Sie bitte, alle Hefte auf einen Schwung abzugeben – es sollte immer etwas zu Hause sein zum Arbeiten.

t.boeddinghaus@gs-parsau.de
v.Koebis@gs-parsau.de
m.chrubasik@gs-parsau.de
l.kirchner@gs-parsau.de
l.schmidt@gs-parsau.de
j.mueller-heine@gs-parsau.de

 

Sprechstunde und Kontaktaufnahme

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, wöchentlich Kontakt mit den Kindern aufzunehmen. Wir werden uns für weitere Absprachen im Laufe der Woche telefonisch bei jedem Einzelnen Elternhaus melden; die Klassenlehrkraft wird Sie anrufen und alle Modalitäten mit Ihnen besprechen.

Scheuen Sie sich bitte nicht bei Fragen oder Unklarheiten die Klassenlehrkräfte anzumailen ( E-Mail Adressen siehe oben) und um Rat und Hilfe zu fragen! Auch für Unklarheiten im Arbeitsplan ist das sicherlich ein guter Weg!

 

Schule ab dem 04.05.2020 – siehe Schule ab dem 04.05.2020

Sonstiges

  • Der Känguru Wettbewerb wird zeitnah in kleinen Gruppen durchgeführt (betrifft Klasse 3+4). So können wir wenigstens neben dem tristen und sehr eingeschränkten Schulbesuch etwas Normalität und “Besonderes” mit den Kindern erleben.
  • Wem der Arbeitsplan nicht ausreicht und noch mehr Futter braucht, für die haben wir uns erlaubt noch einmal neue Ideen zusammenzutragen. Diese finden Sie hier: Links und Materialien

 

 

Einen ganz herzlichen Dank möchte ich an dieser Stelle auch an das Kollegium und das gesamte Team richten:

Nicht nur Sie als Eltern und die Kinder müssen stark sein in dieser vorher noch nie da gewesenen Situation.

Auch alle Mitarbeiter hier vor Ort – von den Lehrkräften, über die Verwaltung, bis hin zum Kooperationspartner und den Reinigungskräften –

Jeder Einzelne zeigt sich engagiert, ist nicht zu müde neue Ideen und Möglichkeiten zu entwickeln und lässt sich auf die neuen Anforderungen ein! Es ist nicht selbstverständlich mit welchem Einsatz alle diese Krise für unsere Grundschule gestalten wollen und mit wie viel Energie, Professionalität und Aufwand sie arbeiten, um zum Wohle der Kinder diese Zeit so gut wie möglich zu überbrücken. 

Mit freundlichen Grüßen

L.Kirchner

 

Der Elternbrief als PDF Dokument EB Lernen von zu Hause