Brandschutzerziehung

Am heutigen Donnerstag war es für die dritten Klassen soweit: die Feuerwehr war anlässlich der Brandschutzerziehung bei uns im Haus.

Herr Maschke von der Feuerwehr bereitete bereits in den frühen Morgenstunden alles für diesen Tag vor. Für jede Klasse hieß es dann gute zwei Schulstunden „lernen“ rund ums Thema Feuer. Zunächst ging es um das Streichholz und den fachgerechten Gebrauch. Im Anschluss zeigte Herr Maschke die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes. Neben Versuchen rund ums Feuer wurden natürlich auch Gefahren aufgezeigt-  so zum Beispiel die Brennbarkeit von Haaren. Am Ende stand die Besichtigung des Feuerwehrautos an. Jedes Kind durfte sich sogar hinein setzen.

Als Belohnung gab es für jedes Kind eine tolle Urkunde!

Wir danken der Feuerwehr für ihren engagierten Einsatz! Gut, dass es euch gibt!