Einschulung 2021

Unter Einhaltung aller Vorschriften angesichts der anhaltenden Pandemie lud die Schule mit großartiger Unterstützung vom Förderverein zu zwei Einschulungen ein – die Klasse 1a um 9.00 Uhr und die Klasse 1b um 11.30 Uhr. 39 Kinder wurden dieses Jahr aus Parsau und den umliegenden Dörfern unter freiem Himmel auf dem Schulgelände der Grundschule Parsau feierlich eingeschult.

Herr Schreiber von der Christusgemeinde aus Parsau verlegte den Einschulungsgottesdienst in angepasster Form auf das Außengelände der Grundschule und eröffnete den feierlichen Vormittag. Er brachte nicht nur sich und sein musikalisches Unterhaltungspaket mit, sondern auch ein großes Schiff. In seiner Ansprache zog er passend zur Sturmstillung den Vergleich mit dem nun beginnenden Leben als SchülerIn. Alleine kann man nicht alles schaffen, gemeinsam muss man die nun bevorstehenden Dinge dieser aufregenden (Schiffs-)reise bewältigen, um erfolgreich zu sein.

Nachdem mit ein wenig Bewegung im ersten Teil der Ansprache durch Frau Kirchner allen etwas wärmer wurde gab es im zweiten Teil noch letzte Aufgaben zu bewältigen. Unter anderem bewiesen die Kinder Mut, Merkfähigkeit und Stärke. Aber auch hier wurde deutlich – Alleine kann man nicht alle Aufgaben bewältigen. Eine große Aufgabe liegt noch vor ihnen: ein großartiges Team werden!

Der Startschuss für vier aufregende Jahre an der Grundschule wurde gemeinsam per Countdown eingeläutet und dann ging es raketenmäßig los: Die erste Unterrichtsstunde, die ersten Hausaufgaben, Klassenfotos und der feierliche Auszug.

Frau Schmidt und Frau Markwart als Klassenlehrerinnen der 1a und 1b waren genauso glücklich und erleichtert über diesen Schulstart, wie die Einschulungskinder selbst und blicken nun gemeinsam auf vier spannende Jahre!