LOW-T-Ball an der GS Parsau

Die Grundschule Parsau veranstaltete am 15.07.2021 dank tatkräftiger Unterstützung der hiesigen Tennisvereine TSV Fortuna Bergfeld, Tennisverein-Parsau und Tennisverein Grün-Weiß Tiddische einen Low-T-Ball Tag.
Coronakonform hatte jeder Jahrgang knapp 1,5 Stunden Zeit sich an den früh morgens aufgebauten sieben Anlagen auszutoben und sich im Umgang mit Ball und Schläger zu erproben. Wer gerade nicht mit Schläger und Ball beschäftigt war, konnte sich an verschiedenen Spielstationen austoben. Dort wurde einiges angeboten: Basketballtrichter, Koordinationsleiter, Torwandschießen, Hockey-Parcour und vieles mehr.
Die Idee des ganzen Tages: Kindern den Spaß an Bewegung näher zu bringen und das Interesse am Tennis zu wecken.
Bei dem sogenannten Low-T-Ball wird der Ball nicht über ein Netz, sondern mit den Schlägern unter einem Brett hindurch gespielt. „Die Schüler haben eine Menge Spaß, das Wetter ist hervorragend und wir alle genießen einen solchen Tag nach den ganzen Einschränkungen der letzten Monate“, sagte Schulleiterin Laura Kirchner zu der einmal jährlich stattfindenden Aktion. “Diese Art der Kooperationsarbeit ist ein großer Gewinn für unseren Sportbereich”, ergänzte Tanja Böddinghaus, Fachleitung für das Unterrichtsfach Sport.
Und für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule gab es zudem noch eine erfrischende und leckere Überraschung: Der Eiswagen aus Ehra rollte auf das Schulgelände. Der Förderverein spendierte jedem Kind und jeder Lehrkraft eine Kugel Eis. Und damit nicht genug, den Kindern wurde ihr Spendenerlös übergeben. Aus der Kastanien-Sammel-Aktion im letzten Herbst kamen einige hundert Euro zusammen, die der Förderverein in neue Spielgeräte investierte. Neben Mal-und Bastelmaterial wurden zwei Roller, Stelzen, Kegel und Fußbälle übergeben. Was für ein schöner Tag!